Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Preis-Preise-Kosten-kaufen-verlegen-in-der-nähe-Christian-Löhr-Gruppe

Der Rollrasen Experte aus Wülfrath – Quadrat Gartenbau

Sie würden Ihrem Garten gerne eine Auffrischung verpassen und die in die Jahre gekommene Rasenfläche gegen praktischen Rollrasen austauschen, der in sattem Grün erstrahlt? Dann sind Sie beim Quadrat Gartenbau genau richtig! Von der Planung Ihres Projektes, über eine fachkundige Beratung, bis hin zum schnellen und zuverlässigen Verlegen des Rollrasens – unsere Experten sind immer an Ihrer Seite.

Rollrasen Pflege – Wir sorgen für Ihren Rasen

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, einen neuen Rasen anzulegen – Sie können zwischen einem klassischen Saat- oder einem fertigen Rollrasen wählen. Diese beiden Arten der Rasenanlage unterscheiden sich u. A. in der Anschaffung, den Kosten und der Wartezeit bis zur Nutzung. Nachfolgend stellen wir Ihnen Roll- und Saatrasen und deren Vor- sowie Nachteile vor.

Rollrasen Pflege – Wir sorgen für Ihren Rasen

Damit Sie auch wirklich lange Spaß an Ihrem Rollrasen haben, ist eine dauerhafte Pflege des schönen Bodenbelags von großer Wichtigkeit. Dabei müssen nicht nur die Jahreszeiten berücksichtigt, sondern ggf. auch Gerätschaften für die unterschiedlichen Arbeitsschritte angeschafft werden. Neben einer fachgerechten Bewässerung und dem Mähen des Rasens, sind auch gezieltes Düngen sowie Vertikutieren wichtig. Vertrauen Sie auch in diesem Zusammenhang gerne auf unseren grünen Daumen – wir sorgen für Ihren Rollrasen, Sie genießen gemütliche Stunden im gepflegten Garten und Außenbereich.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Pflege-Gartenpflege-Garten-Fertigrasen-Rasenmähen-Rasen-Christian-Löhr-Gruppe

Gerne beraten wir Sie zu der perfekten Pflege Ihres Rollrasens.

Rollrasen Pflege – Wir sorgen für Ihren Rasen

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, einen neuen Rasen anzulegen – Sie können zwischen einem klassischen Saat- oder einem fertigen Rollrasen wählen. Diese beiden Arten der Rasenanlage unterscheiden sich u. A. in der Anschaffung, den Kosten und der Wartezeit bis zur Nutzung. Nachfolgend stellen wir Ihnen Roll- und Saatrasen und deren Vor- sowie Nachteile vor.

Rollrasen Pflege – Wir sorgen für Ihren Rasen

Damit Sie auch wirklich lange Spaß an Ihrem Rollrasen haben, ist eine dauerhafte Pflege des schönen Bodenbelags von großer Wichtigkeit. Dabei müssen nicht nur die Jahreszeiten berücksichtigt, sondern ggf. auch Gerätschaften für die unterschiedlichen Arbeitsschritte angeschafft werden. Neben einer fachgerechten Bewässerung und dem Mähen des Rasens, sind auch gezieltes Düngen sowie Vertikutieren wichtig. Vertrauen Sie auch in diesem Zusammenhang gerne auf unseren grünen Daumen – wir sorgen für Ihren Rollrasen, Sie genießen gemütliche Stunden im gepflegten Garten und Außenbereich.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Pflege-Gartenpflege-Garten-Fertigrasen-Rasenmähen-Rasen-Christian-Löhr-Gruppe

Gerne beraten wir Sie zu der perfekten Pflege Ihres Rollrasens.

Rollrasen oder Saatrasen? – Wir machen den Vergleich

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, einen neuen Rasen anzulegen – Sie können zwischen einem klassischen Saat- oder einem fertigen Rollrasen wählen. Diese beiden Arten der Rasenanlage unterscheiden sich u. A. in der Anschaffung, den Kosten und der Wartezeit bis zur Nutzung. Nachfolgend stellen wir Ihnen Roll- und Saatrasen und deren Vor- sowie Nachteile vor.

Rollrasen – der moderne Fertigrasen

Sie möchten möglichst schnell einen neuen Rasen in Ihrem Garten oder auf der Außenfläche Ihrer verwalteten Immobilie haben? Dann dürfte Rollrasen die ideale Art der Rasenanlage für Sie sein. Nach Vorbereitung des Bodens wird der Fertigrasen in Bahnen auf der zu bepflanzenden Fläche ausgerollt und anschließend zwei Wochen bewässert. Auf diese Weise verwachsen die Wurzeln mit dem Untergrund und der Rasen ist bereits nach diesen zwei Wochen voll belastbar. Diese sehr geringe Wartezeit bis zur uneingeschränkten Nutzung bringt allerdings auch höhere Kosten, körperliche Belastung beim Verlegen und logistischen Aufwand bei der Anschaffung mit sich.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Fertigrasen-Rasen-Verlegen-Garten-Boden-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rasen-säen-Saatrasen-Boden-Garten-Saat-Christian-Löhr-Gruppe

Saatrasen – die klassische Rasen Anlage

Bei der Verwendung von klassischem Saatrasen muss der Boden, genau wie bei Rollrasen zunächst vorbereitet werden. Anders als beim Rollrasen muss der Untergrund für den neuen Rasen jedoch ganz besonders gleichmäßig geebnet werden, da im Anschluss Unebenheiten nicht durch den Saatrasen ausgeglichen werden. Die Rasensamen werden anschließend per Hand oder Streuwagen auf der Bodenfläche verteilt. Auf diese Weise können selbst große Flächen innerhalb kürzester Zeit bestreut werden. Zum Schutz vor Vögeln sollte in jedem Fall ein entsprechendes Netz über die Saat gespannt werden. Niedrige Kosten sowie eine unkomplizierte Anschaffung sind klare Trümpfe auf Seiten des Saatrasens. Zum Vergleich: Für einen Quadratmeter Saatrasen müssen ca. 0,50 Euro einkalkuliert werden – Rollrasen Kosten pro Quadratmeter beginnen bei ca. 5 Euro, also dem Zehnfachen. Ein Nachteil des Streurasens ist jedoch, dass dieser erst nach deutlich längerer Wartezeit belastbar ist. Sie müssen in diesem Zusammenhang mit etwa einem halben Jahr Wartezeit rechnen.

Die beiden Rasen Arten im direkten Vergleich:

Rollrasen

Saatrasen

+ kurze Wartezeiten
+ schnelle Belastbarkeit
– höhere Kosten
– umständlichere Anschaffung
+ geringe Kosten
+ einfache Handhabung
– lange Wartezeiten
– hohe Pflegebedürftigkeit

Welche Rasenart passt am besten zu Ihrem Gartenbau Projekt?

Gerne beraten wir Sie und bauen anschließend Ihren Wunschzaun.

Rollrasen oder Saatrasen? – Wir machen den Vergleich

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, einen neuen Rasen anzulegen – Sie können zwischen einem klassischen Saat- oder einem fertigen Rollrasen wählen. Diese beiden Arten der Rasenanlage unterscheiden sich u. A. in der Anschaffung, den Kosten und der Wartezeit bis zur Nutzung. Nachfolgend stellen wir Ihnen Roll- und Saatrasen und deren Vor- sowie Nachteile vor.

Rollrasen – der moderne Fertigrasen

Sie möchten möglichst schnell einen neuen Rasen in Ihrem Garten oder auf der Außenfläche Ihrer verwalteten Immobilie haben? Dann dürfte Rollrasen die ideale Art der Rasenanlage für Sie sein. Nach Vorbereitung des Bodens wird der Fertigrasen in Bahnen auf der zu bepflanzenden Fläche ausgerollt und anschließend zwei Wochen bewässert. Auf diese Weise verwachsen die Wurzeln mit dem Untergrund und der Rasen ist bereits nach diesen zwei Wochen voll belastbar. Diese sehr geringe Wartezeit bis zur uneingeschränkten Nutzung bringt allerdings auch höhere Kosten, körperliche Belastung beim Verlegen und logistischen Aufwand bei der Anschaffung mit sich.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Fertigrasen-Rasen-Verlegen-Garten-Boden-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rasen-säen-Saatrasen-Boden-Garten-Saat-Christian-Löhr-Gruppe

Saatrasen – die klassische Rasen Anlage

Bei der Verwendung von klassischem Saatrasen muss der Boden, genau wie bei Rollrasen zunächst vorbereitet werden. Anders als beim Rollrasen muss der Untergrund für den neuen Rasen jedoch ganz besonders gleichmäßig geebnet werden, da im Anschluss Unebenheiten nicht durch den Saatrasen ausgeglichen werden. Die Rasensamen werden anschließend per Hand oder Streuwagen auf der Bodenfläche verteilt. Auf diese Weise können selbst große Flächen innerhalb kürzester Zeit bestreut werden. Zum Schutz vor Vögeln sollte in jedem Fall ein entsprechendes Netz über die Saat gespannt werden. Niedrige Kosten sowie eine unkomplizierte Anschaffung sind klare Trümpfe auf Seiten des Saatrasens. Zum Vergleich: Für einen Quadratmeter Saatrasen müssen ca. 0,50 Euro einkalkuliert werden – Rollrasen Kosten pro Quadratmeter beginnen bei ca. 5 Euro, also dem Zehnfachen. Ein Nachteil des Streurasens ist jedoch, dass dieser erst nach deutlich längerer Wartezeit belastbar ist. Sie müssen in diesem Zusammenhang mit etwa einem halben Jahr Wartezeit rechnen.

Die beiden Rasen Arten im direkten Vergleich:

Rollrasen

Saatrasen

+ kurze Wartezeiten
+ schnelle Belastbarkeit
– höhere Kosten
– umständlichere Anschaffung
+ geringe Kosten
+ einfache Handhabung
– lange Wartezeiten
– hohe Pflegebedürftigkeit

Welche Rasenart passt am besten zu Ihrem Gartenbau Projekt?

Gerne beraten wir Sie und bauen anschließend Ihren Wunschzaun.

Rollrasen verlegen lassen – Darum sollten Sie auf Experten vertrauen

Beim Thema Rollrasen stellt sich häufig die Frage, „Verlege ich den Rasen selbst oder überlasse ich dies erfahrenen Garten- & Landschaftsbau Experten?“. Interessenten werden zu Beginn ihres Gartenprojektes immer wieder davon überrascht, auf wie viele Dinge es beim Verlegen von Rollrasen tatsächlich zu achten gilt. Von der Vorbereitung des Bodens, über die Wahl des richtigen Rasens, bis hin zum Verlegen und der anschließenden Pflege des Rollrasens – die Menge der zu berücksichtigen Faktoren kann schnell abschreckend wirken. Auch logistisch bringt der schnell nutzbare Fertigrasen einige Hürden mit sich. Rollrasen ist in der Regel nicht im Baumarkt, sondern nur bei Rasenschulen erhältlich. Aufgrund der Menge und Gewichts des Rasens, ist zudem die Lieferung mit einem LKW erforderlich, was zu höheren Lieferkosten führt. Auch der Zeitpunkt sowie der körperliche Aufwand des Verlegens sind nicht unerheblich.

Genau aus diesen Gründen empfiehlt es sich, sich an einen Experten wie das Quadrat Gartenbau zu wenden. Unsere erfahrenen Garten- & Landschaftsbauer übernehmen für Sie sehr gerne den gesamten Ablauf des Rollrasen-Verlegens. Zunächst besprechen wir Art und Umfang Ihres Gartenprojektes mit Ihnen. Dabei stehen Ihnen unsere Gärtner fachkundig beratend zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung für Ihren neuen, schönen Rasen. Auch über den Kauf und Transport des Rasens brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen, da dies ebenfalls von uns erledigt wird. Nachdem unsere Gärtner den aktuellen Boden für den neuen Fertigrasen vorbereitet haben, kann auch schon das Rollrasen Verlegen beginnen. Bereits nach kurzer Zeit können Sie sich an Ihrem Garten in neuem Glanz erfreuen und gemütliche Stunden mit Freunden und Familie verbringen. Damit der Rasen auch dauerhaft in einem schönen Grün erstrahlt, übernehmen wir natürlich auch gerne die dauerhafte Pflege für Sie.

Der Weg zu Ihrem neuen Rasen – diese Arbeitsschritte übernehmen wir für Sie

Damit Sie einen besseren Eindruck davon bekommen, welche Arbeitsschritte wir für Sie im Rahmen der Rasen Anlage übernehmen, möchten wir im Folgenden kurz darstellen, wie der Ablauf grundsätzlich aussieht.

1. Entfernen des alten Rasens

Bevor ein neuer Rasen verlegt werden kann, muss Ihr Garten bzw. Ihre Außenanlage zunächst vom alten Rasen befreit werden. Bei kleineren Flächen ist dies mit einem Spaten möglich, für größere Flächen wird jedoch ein sogenannter Sodenschneider verwendet. Nach dem Entfernen des Altrasens muss dieser natürlich auch entsorgt werden. Für eine fachgerechte Entsorgung können Kosten zwischen 30 und 40 Euro anfallen. Bei einer Fläche von 100 m² entstehen ca. 3 Tonnen zu entsorgender Altrasen. Sollten wir für Sie tätig werden, übernehmen wir selbstverständlich sowohl das Abtragen als auch die Entsorgung des alten Rasens.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Rasen-entfernen-Gartengestaltung-Fertigrasen-kaufen-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Vorbereitung-Rasen-Boden-fräsen-lockern-vorbereiten-Christian-Löhr-Gruppe

2. Boden vorbereiten

Im Anschluss bereiten wir den Boden für den Rollrasen vor. In diesem Zusammenhang führen wir ein tiefgründiges Fräsen durch, welches den Boden auflockert. Bei zu sandigem Boden geben wir zudem zusätzlichen Mutterboden hinzu. Anschließend ebnen und verdichten wir den Boden. Mit einem leichten Anharken, einer leichten Anfeuchtung sowie einer Aktivierung des Bodens (ggf. mit Dünger) schließen wir die Vorbereitung ab.

3. Transport und Verlegen des Rollrasens

Ist der Boden vorbereitet, kümmern wir uns um den Transport des Rollrasens und beginnen mit dem Verlegen. Hierbei achten wir auch darauf, dass der neue Rasen möglichst schnell weiterverarbeitet und nicht zu lange gelagert wird. Auch auf die vorherrschenden Witterungsbedingungen und Lichtverhältnisse nehmen wir beim Verlegen Rücksicht. Durch ein fachkundiges Verlegen des Fertigrasens verhindern wir das Entstehen von Kreuzfugen und offen liegenden Rändern. So können Sie sich nicht nur über einen gesunden, sondern auch über einen sehr schönen neuen Rasen freuen.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-verlegen-Fertigrasen-Garten-Fläche-Rasen-Kosten-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-walzen-wässern-Fertigrasen-günstig-Christian-Löhr-Gruppe

4. Walzen und Bewässern

Nachdem wir den Fertigrasen verlegt haben, walzen wir ihn mit einer Rasenwalze ab und bewässern ihn anschließend. Die Fläche muss nach dem Abwalzen mit ca. 15 bis 20 Litern pro Quadratmeter bewässert werden. In den zwei folgenden Wochen muss der Rasen wurzeltief feucht gehalten werden – anschließend können Sie ihren neuen Rasen betreten und das frische Grün in ihrem Garten genießen.

Sie sehen, es fallen einige Aufgaben im Rahmen der Rollrasen-Verlegung an. Neben Fachkenntnissen sind diese auch mit Kosten verbunden. Werden unsere Experten des Quadrat Gartenbau für Sie tätig, sind diese Arbeitsschritte und Kosten in einem Pauschalpreis bereits enthalten. So müssen Sie sich weder um den teils hohen Aufwand, als auch um ungeplante Zusatzkosten Gedanken machen.

Gerne beraten wir Sie und gestalten anschließend Ihren Wunschrasen.

Rollrasen verlegen lassen – Darum sollten Sie auf Experten vertrauen

Beim Thema Rollrasen stellt sich häufig die Frage, „Verlege ich den Rasen selbst oder überlasse ich dies erfahrenen Garten- & Landschaftsbau Experten?“. Interessenten werden zu Beginn ihres Gartenprojektes immer wieder davon überrascht, auf wie viele Dinge es beim Verlegen von Rollrasen tatsächlich zu achten gilt. Von der Vorbereitung des Bodens, über die Wahl des richtigen Rasens, bis hin zum Verlegen und der anschließenden Pflege des Rollrasens – die Menge der zu berücksichtigen Faktoren kann schnell abschreckend wirken. Auch logistisch bringt der schnell nutzbare Fertigrasen einige Hürden mit sich. Rollrasen ist in der Regel nicht im Baumarkt, sondern nur bei Rasenschulen erhältlich. Aufgrund der Menge und Gewichts des Rasens, ist zudem die Lieferung mit einem LKW erforderlich, was zu höheren Lieferkosten führt. Auch der Zeitpunkt sowie der körperliche Aufwand des Verlegens sind nicht unerheblich.

Genau aus diesen Gründen empfiehlt es sich, sich an einen Experten wie das Quadrat Gartenbau zu wenden. Unsere erfahrenen Garten- & Landschaftsbauer übernehmen für Sie sehr gerne den gesamten Ablauf des Rollrasen-Verlegens. Zunächst besprechen wir Art und Umfang Ihres Gartenprojektes mit Ihnen. Dabei stehen Ihnen unsere Gärtner fachkundig beratend zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung für Ihren neuen, schönen Rasen. Auch über den Kauf und Transport des Rasens brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen, da dies ebenfalls von uns erledigt wird. Nachdem unsere Gärtner den aktuellen Boden für den neuen Fertigrasen vorbereitet haben, kann auch schon das Rollrasen Verlegen beginnen. Bereits nach kurzer Zeit können Sie sich an Ihrem Garten in neuem Glanz erfreuen und gemütliche Stunden mit Freunden und Familie verbringen. Damit der Rasen auch dauerhaft in einem schönen Grün erstrahlt, übernehmen wir natürlich auch gerne die dauerhafte Pflege für Sie.

Der Weg zu Ihrem neuen Rasen – diese Arbeitsschritte übernehmen wir für Sie

Damit Sie einen besseren Eindruck davon bekommen, welche Arbeitsschritte wir für Sie im Rahmen der Rasen Anlage übernehmen, möchten wir im Folgenden kurz darstellen, wie der Ablauf grundsätzlich aussieht.

1. Entfernen des alten Rasens

Bevor ein neuer Rasen verlegt werden kann, muss Ihr Garten bzw. Ihre Außenanlage zunächst vom alten Rasen befreit werden. Bei kleineren Flächen ist dies mit einem Spaten möglich, für größere Flächen wird jedoch ein sogenannter Sodenschneider verwendet. Nach dem Entfernen des Altrasens muss dieser natürlich auch entsorgt werden. Für eine fachgerechte Entsorgung können Kosten zwischen 30 und 40 Euro anfallen. Bei einer Fläche von 100 m² entstehen ca. 3 Tonnen zu entsorgender Altrasen. Sollten wir für Sie tätig werden, übernehmen wir selbstverständlich sowohl das Abtragen als auch die Entsorgung des alten Rasens.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Rasen-entfernen-Gartengestaltung-Fertigrasen-kaufen-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Vorbereitung-Rasen-Boden-fräsen-lockern-vorbereiten-Christian-Löhr-Gruppe

2. Boden vorbereiten

Im Anschluss bereiten wir den Boden für den Rollrasen vor. In diesem Zusammenhang führen wir ein tiefgründiges Fräsen durch, welches den Boden auflockert. Bei zu sandigem Boden geben wir zudem zusätzlichen Mutterboden hinzu. Anschließend ebnen und verdichten wir den Boden. Mit einem leichten Anharken, einer leichten Anfeuchtung sowie einer Aktivierung des Bodens (ggf. mit Dünger) schließen wir die Vorbereitung ab.

3. Transport und Verlegen des Rollrasens

Ist der Boden vorbereitet, kümmern wir uns um den Transport des Rollrasens und beginnen mit dem Verlegen. Hierbei achten wir auch darauf, dass der neue Rasen möglichst schnell weiterverarbeitet und nicht zu lange gelagert wird. Auch auf die vorherrschenden Witterungsbedingungen und Lichtverhältnisse nehmen wir beim Verlegen Rücksicht. Durch ein fachkundiges Verlegen des Fertigrasens verhindern wir das Entstehen von Kreuzfugen und offen liegenden Rändern. So können Sie sich nicht nur über einen gesunden, sondern auch über einen sehr schönen neuen Rasen freuen.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-verlegen-Fertigrasen-Garten-Fläche-Rasen-Kosten-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-walzen-wässern-Fertigrasen-günstig-Christian-Löhr-Gruppe

4. Walzen und Bewässern

Nachdem wir den Fertigrasen verlegt haben, walzen wir ihn mit einer Rasenwalze ab und bewässern ihn anschließend. Die Fläche muss nach dem Abwalzen mit ca. 15 bis 20 Litern pro Quadratmeter bewässert werden. In den zwei folgenden Wochen muss der Rasen wurzeltief feucht gehalten werden – anschließend können Sie ihren neuen Rasen betreten und das frische Grün in ihrem Garten genießen.

Sie sehen, es fallen einige Aufgaben im Rahmen der Rollrasen-Verlegung an. Neben Fachkenntnissen sind diese auch mit Kosten verbunden. Werden unsere Experten des Quadrat Gartenbau für Sie tätig, sind diese Arbeitsschritte und Kosten in einem Pauschalpreis bereits enthalten. So müssen Sie sich weder um den teils hohen Aufwand, als auch um ungeplante Zusatzkosten Gedanken machen.

Gerne beraten wir Sie und gestalten anschließend Ihren Wunschrasen.

Rollrasen Kosten – Was kostet Rollrasen?

Der moderne Rollrasen hat einige Vorteile und mit uns als Experten an Ihrer Seite ist dieser auch schnell verlegt. Doch welche Kosten sollte man für den Fertigrasen einkalkulieren? Der Preis für einen Quadratmeter Rollrasen hängt in erster Linie von der verwendeten Rasen Art ab. Gängig sind in diesem Zusammenhang pflegeleichte Gebrauchs- und Spielrasen, robuster Halbschatten-Rollrasen sowie dichter, extrem regenerationsfähiger Stadionrasen. Selbst Blumenwiesen zum Rollen sind bei manchen Anbietern erhältlich. Diese Fertigrasen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Beschaffenheit, ihrem Pflegebedarf und ihrem idealen Einsatzgebiet, sondern auch im Preis. Während Spiel- und Gebrauchsrasen für einen Quadratmeter-Preis von 5 bis 6 Euro erhältlich ist, bewegen sich die Kosten für Halbschattenrasen im Bereich von 8 Euro. Stadionrasen, der in der Tat auch in Fußballstadien verwendet wird, ist für einen Preis von knapp 8,50 bis 10 Euro pro Quadratmeter erhältlich. Diese Preise sind lediglich Richtwerte und können selbstverständlich je nach Anbieter variieren. Hinzu kommen Mengenrabatte, die insbesondere bei größeren Flächen zum Tragen kommen.

Nicht unerheblich beim Kauf von Rollrasen sind auch die Lieferkosten. Der praktische Fertigrasen wird in der Regel frisch vom Feld an den Endverbraucher geliefert, da eine Zwischenlagerung nicht möglich ist. Dies führt, je nach Entfernung zwischen Hersteller und dem zu bepflanzenden Garten oder Außengelände, zu vergleichsweise hohen Kosten. Selbstabholung ist in diesem Zusammenhang zwar möglich, ist aber mit einem nicht unerheblichen logistischen Aufwand verbunden. Rollrasen für eine Fläche von 100 m² wiegt ca. 2 Tonnen. Es muss also ein LKW angemietet und der Rasen zeitnah zum Ort des Geschehens transportiert werden. Das kostet nicht nur, sondern erfordert auch einen entsprechenden Führerschein. Auch die zu verwendenden Paletten, für die ein Pfand entrichtet werden muss (ca. 2,50 Euro pro Stück), fallen ins Gewicht.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-verlegen-Kosten-Preis-Preise-kaufen-preise-günstig-Christian-Löhr-Gruppe
Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-Preis-Preise-Kosten-kaufen-verlegen-in-der-nähe-Christian-Löhr-Gruppe

Rollrasen verlegen Kosten

Sie möchten sich den Aufwand und Stress ersparen, den bisherigen Boden für den Fertigrasen vorzubereiten, den passenden Hersteller für Ihren Rollrasen zu finden, den Rasen umständlich zu transportieren und diesen anschließend auch noch zu verlegen und zu pflegen? Dann lassen Sie dies ganz einfach von unseren Gartenprofis erledigen. Wir übernehmen alle Schritte vom Einkauf, über den Transport, bis hin zum Verlegen des Rasens für Sie. Doch welche Kosten kommen in diesem Zusammenhang auf Sie zu? Grundsätzlich kommt es bei der Preisgestaltung auf die Art des Rollrasens und die Größe Ihres Gartens oder Ihres Außengeländes an. Zudem richten sich die Kosten danach, ob unsere Landschaftsgärtner den Fertigrasen nur verlegen oder auch die Vorbereitung und Pflege für Sie übernehmen sollen. Die Kosten, die beim Verlegen des Rollrasens durch einen Profi entstehen, sind natürlich etwas höher, als wenn Sie dies in Eigenregie übernehmen würden, die Ersparnis an Aufwand und Stress wiegt dies jedoch schnell wieder auf.

Bei uns starten die Komplettpakete beim Rollrasen-Verlegen bei ca. 29 Euro je Quadratmeter, wenn eine Grundfläche von etwa 100 m² bearbeitet werden soll. Dieser Wert beinhaltet bereits sämtliche vorbereitende Arbeiten (Abschälen u. Entsorgen d. Altrasens, Umgraben, Harken, Ebnen, Walzen usw.), Anschaffung und Transport des Rollrasens sowie das Düngen und die Nachsaat. Dieser Wert ist in erster Linie ein Richtwert, da sich die Kalkulation stets an der Größe des Projekts und den örtlichen Gegebenheiten orientiert. Diese Parameter stimmen wir aber sehr gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch mit Ihnen ab. Auf dieser Grundlage können wir Ihnen sehr schnell ein unverbindliches, individuelles Angebot unterbreiten. Kommen Sie sehr gerne auf uns zu!

Für einen besseren Überblick stellen wir nachfolgend Aufwand bzw. Kostentenpunkte des eigenständigen Rollrasen Verlegens dem Verlegen durch das Quadrat Gartenbau gegenüber.

Sie verlegen den Rollrasen selbst:

Kostenpunkt

Kosten

Rollrasen Anschaffung

ca. 8 – 10 Euro pro m²

Lieferung durch eine Spedition

alternativ: LKW-Anmietung

ca. 220 Euro für 60 km

ca. 300 Euro pro Tag (zzgl. Kraftstoff)

Paletten (50 – 60 m² Rasen je Palette)

2,50 Euro je Palette

Rollrasen Verlegen inkl. d. Kaufs bzw. Mietens von Arbeitsgerät & -maschinen und inkl. d. folgenden Arbeitsschritte:

  • Abschälen u. Entsorgen d. Altrasens / -bodens (5 cm Dicke auf 100 m² = 7,5 Tonnen)
  • Fräsen
  • Harken
  • Walzen
  • Düngen / Aktivieren
  • Kauf u. Transport d. neuen Rasens
  • Verlegen d. neuen Rasens
  • Abwalzen
  • Bewässern
  • Nachwässern

variieren stark

Wir verlegen den Rollrasen für Sie:

Kostenpunkt

Kosten

Quadrat Gartenbau Komplettpaket

(inkl. Anschaffung, Transport, Vorbereitung d. Bodens u. Verlegen)

ab 29 Euro pro m²

Tipp vom Profi: Zum besseren Schutz vor Maulwürfen und Wühlmäusen sollten nach dem Abschälen des Altrasens sogenannte Maulwurf-Gitter unter dem Rollrasen verlegt werden. Dieser Schutz ist nicht nur effektiv, sondern mit Kosten ab 35 Euro für 100 m² auch erschwinglich.

Quadrat-Gartenbau-Rollrasen-verlegen-kaufen-kosten-preis-günstig-Christian-Löhr-Gruppe

Das Rollrasen Fazit

Die Verwendung von Rollrasen bringt zahlreiche Vorteile, allerdings auch einige Herausforderungen mit sich. Mit dem praktischen Fertigrasen lassen sich auch große Garten- und Grünflächen schnell mit einer neuen Rasenschicht bedecken und nutzen. Insbesondere bei der Vorbereitung des Bodens, der Anschaffung, dem Verlegen und der anschließenden Pflege empfiehlt es sich jedoch, Experten wie das Quadrat Gartenbau einzubinden.

Sie haben noch offene Fragen zum Thema Rollrasen oder benötigen für weitere Projekte rund um Haus & Garten Unterstützung? Dann treten Sie sehr gerne mit uns in Kontakt. Wir beraten und unterstützen Sie gerne!